art’s birthday bunker party


Teachers and students of the Academy of Media Arts Cologne (KHM) present in collaboration with the team kunstgäste and Kulturbunker Mülheim a seminar exhibition on the 1.000,054 birthday of the art.

Am 17. Januar 2017 wird die Kunst 1.000.054 Jahre alt. Dieses Datum, 1963 von dem französischen Künstler Robert Filliou willkürlich als art’s birthday festgelegt und seither jährlich weltweit zelebriert (vgl. www.artsbirthday.net).

Die Verbindung des ungewöhnlichen Datums mit dem ebenso ungewöhnlichen Ort bildet den Nukleus für Performances und Installationen, die von Studierenden der KHM im Rahmen eines gleichnamigen Seminars, betreut von Hans W. Koch, Georg Trogemann, Dirk Specht und Karin Lingnau, entwickelt werden. Der Kulturbunker Mülheim bietet reichlich Ansatzpunkte zur Entwicklung von künstlerischen Strategien, um sich mit einer gegebenen Situation auseinanderzusetzen. Ausgehend vom grundsätzlichen Nachdenken über ortsspezifische (Klang-)Kunst entstehen maßgeschneiderte Arbeiten.

„In der zwiespältigen Atmosphäre zwischen schwerwandigem Bunker und offenem Kulturtreff inspiriert eine Vielzahl an Installationen, technischen und atmosphärischen Elementen und Raumerlebnissen. Ein Lautsprecher, der beim Näherkommen verstummt. Versteckte Töne, die sich mit tragbaren Radios im Gebäude suchen und finden lassen. Und ist das der Regenwald? Lichtergarten, Blitze und fallende Murmeln. Bildercollagen zum Geburtstag der Kunst. Archivfotos zu südamerikanischen Feierlichkeiten aus Großvaters Vergangenheit. Eine betretbare Gebärmutter lädt zum Ausruhen ein und eine expressive Impro-Tanz-Performance lässt sich aufreibend nah erleben. Der Bunker raschelt, klickt, wispert und leuchtet.“

Zur Finissage am Dienstag, 17. Januar 2017 wird mit einer Party auch der „Geburtstag der Kunst“ gefeiert.